Dienstag, 9. Mai 2017

George Orwell war ein Sozialist, Sarah Wagenknecht ist keine.

Worin besteht der entscheidende Unterschied zwischen einem Sozialisten und einem rotlackierten Faschisten? Ein Sozialist kämpft für Freiheit und Gleichheit gleichermaßen, weil er weiß, dass diese beiden sich einander bedingen, und eine Absolutsetzung der Gleichheit in humanitäre Katastrophen und zu Menschheitsverbrechen führt. Ein Sozialist aber steht auf der Seite der Menschenrechte, immer und für alle Menschen. Und keine noch so idealistisch kostümierte Ideologie rechtfertigt es in sienen Augen, den Menschen diese elementaren Rechte vorzuenthalten oder gar zu nehmen. Und deshalb zieht ein Sozialist die Demokratie und andere Demokraten autoritären Gewaltherrschern und faschistischen Demagogen immer vor. George Orwell war ein Sozialist, Sarah Wagenknecht ist keine.