Samstag, 5. Januar 2013

Dreikönigstreffen der FDP

"Nach der jüngsten Forsa-Umfrage haben die Liberalen so europafreundliche Anhänger wie keine andere Partei. 78 Prozent ihrer Sympathisanten würden es bedauern, wenn es die Europäische Union nicht mehr gäbe. Selbst bei Grünen und SPD liegt der Wert knapp darunter, und am skeptischsten sind die Wähler der Linken, bei denen eine starke Minderheit hinter jeder Brüsseler Entscheidung finsteren Neoliberalismus wittert." (FAZ, 29.12.2009)

Man kann sich nur wünschen, dass alle Verantwortungsträger in der FDP diesen Befund lesen und in ihre Arbeit einfließen lassen. Wo immer die FDP für Europa geworben hat, war sie authentisch, glaubwürdig und erfolgreich. Und vice versa. Europa, Toleranz und Soziale Marktwirtschaft. Das ist der Markenkern der FDP. Auf diesen drei Säulen steht die FDP. Hier liegen ihre zentralen und distinktiven Merkmale. Darauf dürfen sich die Liberalen auch (aber nicht nur) am Dreikönigstag besinnen. 

Über diese Inhalte müssen die Liberalen reden, denn diese Themen haben tatsächlich Relevanz für das Leben der Menschen in Deutschland. Ganz im Gegensatz zur Lebens- und Karriereplanung von Parteifunktionären.