Sonntag, 29. April 2012

Kindergartenpflicht

Das Betreuungsgeld halte ich nach wie vor für wenig sinnvoll. Warum sollte man Eltern eine Subvention zukommen lassen, weil sie ihre Kinder nicht (!) in einer Krippe betreuen lassen? Dass man Eltern aber vorschreiben sollte, ihre Kinder in den Kindergarten zu geben, halte ich auch nicht für hinreichend begründet. Eine von Hannelore Kraft und Cem Özdemir nun ins Spiel gebrachte Kindergartenpflicht sehe ich daher mehr als skeptisch. Die alle Kebensbereiche umfassende Verbots- und Vorschriftenkultur muss ebenso einer Revision unterzogen werden wie der nahezu omnipräsenten Subventionierungsansatz.