Dienstag, 4. Oktober 2011

Libyen-Flüchtlinge

Die Flüchtlingskrise in Nordafrika hält an. Rund 5.000 Menschen, die vor dem Konflikt in Libyen fliehen mussten, harren nach wie vor in Flüchtlingslagern in Tunesien und Ägypten aus. Europa und auch Deutschland tragen eine Verantwortung für die in Not geratenen Menschen. Auch Papst Benedikt hat wiederholt angemahnt, dass Europa diese Verantwortung für das Flüchtlingselend annehmen müsse. Senden Sie mit wenigen Klicks eine E-Mail an Bundesinnenminister Friedrich und fordern Sie konkrete Hilfe für die Flüchtlinge.
http://action.amnesty.de/l/ger/p/dia/action/public/?action_KEY=518&d=1