Freitag, 20. Mai 2011

Steinbrück will nicht mit der SPD in Rente

Rente mit 69 sei mit der SPD "nicht zu machen", stellt Generalsekretärin Andrea Nahles kategorisch fest. Wie wohl sich Nahles in dieser Realitätsflucht (und in der Opposition) fühlt, ist dabei fast mit Händen zu greifen. Steinbrück hingegen schweigt dröhnend zu diesen apodiktischen Einlassungen. Er dürfte weder hinsichtlich der ökonomischen Analyse noch hinsichtlich des politischen Affekts mit Nahles übereinstimmen.