Freitag, 18. Februar 2011

Libyen

Mindestens 24 protestierende Menschen hat das libysche Regime laut NY Times allein in den vergangenen Stunden ermorden lassen. Die EU protestiert, aber Revolutionsführer Gaddafi ignoriert den Zuruf seiner europäischen Partner, die ihn selbst mit modernster Waffen- und Atomtechnologie beliefern. Die EU muss Gaddafi bedeuten, dass eine Fortsetzung der staatlichen Gewalt das umgehende Ende dieser Geschäfte nach sich zöge.

Für Europa, dessen fragwürdige Kooperation mit Gaddafi in Flüchtlingsfragen ohnehin eine Schande darstellt,sollte diese Konsequenz eine Frage der Ehre und der eigenen Identität darstellen. Die Vorstellung, dass libysche Demonstranten vom Regime mit europäischen Waffen ermordet werden, sollte jedem Europäer unerträglich sein.