Freitag, 22. Oktober 2010

Wendet sich die Türkei von Europa ab?

Fragen von strategischer Bedeutung werden in der deutschen Politik und in der deutschen Presse manchmal stiefmütterlich behandelt. Während sich hierzulande manche Spitzenpolitiker ganz ernsthaft darüber einlassen, ob man sich nicht von "fremden Kulturkreisen" - wie der Türkei - abschotten sollte, stellt die Redaktion des britischen Economist auf dem Cover der neuesten Ausgabe die entscheidende Frage: "Is Turkey turning its back on the West?"

Das britische Magazin verneint dies für den Moment, schiebt aber eine sehr eindringliche Warnung nach: "No. But it might if Europe and America cannot come to terms with its success."

Dieser Sicht möchte ich mich anschließen: Die Perspektive eines erfolgreich abgeschlossenen Beitrittsprozesses der Türkei zur EU bietet keinen Anlass zur Sorge. Wenn die Türkei alle Beitrittsbedingungen erfüllt, ist die europäische Integration dieses boomenden emerging market vollends im beiderseitigen Interesse. Eine sich frustriert von Europa abwendende Türkei hingegen wird andere Partner finden. Europäische und deutsche Interessen wird dies im Zweifel nicht befördern.